Ausbildung Supervisor - erweiterte mediationsanaloge Supervision (Leipzig, Stuttgart und Berlin)

Mit dieser berufsbegleitenden Weiterbildung zum Supervisor (m/w) erwerben Sie die Qualifikation Supervisionen durchzuführen, um Fallgeber bei beruflichen Herausforderungen oder schwierigen/konfliktbelasteten Fällen zu unterstützen.

  

Immer häufiger wird das Format der Supervision genutzt, um Menschen in die Lage zu versetzen das eigene berufliche Handeln zu hinterfragen und zu optimieren. Die Grundhaltung dabei ist, dass keine Bewertung stattfindet, sondern neue Lösungsmöglichkeiten für schwierige Situationen mit Unterstützung des Supervisors erarbeitet werden.

Mediationsanaloge Supervision folgt einer klaren Struktur und ist dem Ablauf einer Mediation angelehnt. Der Fallgeber erläutert einen schwierigen Fall aus seiner beruflichen Praxis und die Supervisionsgruppe bzw. der Supervisor steuert anschließend Hypothesen und Lösungsansätze bei. Dabei ist entscheidend, dass der Fallgeber/Supervisand immer selbstbestimmt bleibt. Kein Bewerten, sondern ein Öffnen des Blickfeldes ist das Ziel. Der Supervisor ist dabei für die Verfahrensleitung zuständig. Er gibt die Strukturen vor und schafft Rahmenbedingungen, innerhalb derer sich die Teilnehmer der Supervision frei und unter gegenseitiger Wertschätzung äußern können.

Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend und kompakt an sechs Modulterminen von jeweils 3 Tagen. Dabei steht vor allem die Praxis im Vordergrund: von Beginn an werden unter Anleitung der Trainer Supervisionen in der Ausbildungsgruppe an realen Fällen durchgeführt. Ergänzt wird die Ausbildung durch 24 Stunden Peer-Intervision.

Durch die Ausbildung führen Katrin Apitz, Sosan Azad, Dipl.-Psych. Heiner Krabbe und Prof. Dr. Gernot Barth.

 

Start

am 31.08.2020 in Leipzig (bis 19.05.2021)

am 05.11.2020 in Stuttgart (bis 10.07.2021)

am 26.11.2020 in Berlin (bis 21.08.2021)

 

Termine für Leipzig
Mo., 31.08. – Mi., 02.09.2020 (je 13:00 – 19:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Mo., 19.10. – Mi., 21.10.2020 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Mo., 23.11. – Mi., 25.11.2020 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Do., 21.01. – Sa., 23.01.2021 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Mo., 15.03. – Mi., 17.03.2021 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Mo., 17.05. – Mi., 19.05.2021 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)

Zur Anmeldung in Leipzig hier: Anmeldung

 

Termine für Stuttgart
Do., 05.11. – Sa., 07.11.2020 (je 13:00 – 19:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Do., 10.12. – Sa., 12.12.2020 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Do., 21.01. – Sa., 23.11.2020 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Do., 04.03. – Sa., 06.03.2021 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Do., 06.05. – Sa., 08.05.2021 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Do., 08.07. – Mi., 10.07.2021 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)

 Zur Anmeldung in Stuttgart hier: Anmeldung

 

Termine für Berlin
Do., 26.11. – Sa., 28.11.2020 (je 13:00 – 19:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Do., 07.01. – Sa., 09.01.2021 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Do., 18.03. – Sa., 20.03.2021 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Do., 15.04. – Sa., 17.04.2021 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Do., 17.06. – Sa., 19.06.2021 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)
Do., 19.08. – Sa., 21.08.2021 (je 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 / 09:00 – 18:00 Uhr)

 Zur Anmeldung in Berlin hier: Anmeldung

 

Umfang der Kompaktausbildung

18 Präsenztage, 24 Stunden Intervision / Peer-Supervision

Die Intervision im Umfang von 24 Stunden wird in Eigenregie der Teilnehmer organisiert.

 

Kosten

Ausbildungsgebühr: 4.450 Euro (inkl. Unterlagen, Prüfungs- und Zertifikatsgebühr)

 

Information und Beratung

Gerne stehen wir für ein kostenloses Beratungsgespräch zur Verfügung.

Weitere Details zur Ausbildung hier >> Informationen