Fortbildungen in Mediation (Infoflyer)

Grafik Grafik Grafik
 Fortbildung in
Schulmediation

Aufstellungen und Psychodrama in der
Mediation, Beratung und Coaching

Mediation im
interkulturellen Kontext

 


Familienmediation

Aufbauausbildung: 18.02.2023-14.05.2023


Im Aufbaukurs Familienmediation (80 Stunden) können Sie bereits erworbenes Wissen und erlernte mediative Fähigkeiten vertiefen und sich zum*zur Familienmediator*in spezialisieren lassen. Die hier vermittelten Inhalte und Grundlagen qualifizieren Sie, insbesondere in Familienkonflikten rund um das Thema Trennung und Scheidung tätig zu werden. 

Die Aufbauausbildung ermöglicht dabei in besonderer Weise die vertiefte Befassung mit beziehungs- und entwicklungsdynamischen Hintergründen von Konflikten und Konfliktverhaltensweisen, deren Erkennen und Bearbeiten eine konstruktive Veränderung im mediativen Konfliktbearbeitungsprozess erst möglich machen. Ziel unserer Ausbildungen ist die Herausbildung einer Mediator*innenpersönlichkeit, die von interdisziplinärem Denken, mediativer Haltung und praktischem Erfahrungswissen geprägt ist. 


Inhalte

Modul 1 • Pre-Mediation und Stufe 1 der Mediation
Kennenlernen und Einführung in die Ausbildung, Klärung und Verabredung des Arbeitsrahmens, unterschiedliche Mediationsstile, Felder der Familienmediation, Prinzipien der Mediation, Wiederholung Co-Mediation, Haltung und Selbstreflexion als Familienmediator*in.

Modul 2 • Stufe 2 und 3 der Mediation
Auftragsklärung in der Familienmediation, Wiederholung von Techniken und Einführung spezieller Techniken für die Familienmediation, Bezugspunkte als Entscheidungskriterien und Orientierungs- punkte, „geschickte“ Mediationen, Familienmediation nach Einschaltung des Gerichts vs. Mediati- on ohne gerichtlichen Bezug, Emotionen in Krisen, Psychodynamik der Mediationssituation, famili- enrechtliche Bezüge der Mediation, Abgrenzung Therapie, Beratung, Mediation.

Modul 3 • Stufe 3 und 4 der Mediation
Familiensysteme, Kinder in der Mediation, Berufspolitisches, Zertifizierungsfragen, Vorstellung der relevanten Publikationsorgane im Bereich Mediation, Mediator*innenwerdung, eigene Konfliktkultur und Umgang mit eigener Involviertheit, Marketing und Start in die Mediationspraxis, Recht in der Mediation, Einzelsitzungen.

Modul 4 • Stufe 5 und 6 der Mediation
Vorbereitung der Abschlussvereinbarung, Abschlussrituale, Einbezug von Dritten wie externen Berater*innen, Memorandum of Understanding, familienrechtliche und notarielle Erfordernisse im Rahmen der Familienmediation, Abschluss der Mediation und der Ausbildung.

Die Behandlung der einzelnen Themen können vom Ablauf her variieren, da sie durch uns laufend den Erfordernissen der Ausbildungsgruppe angepasst und modifiziert werden.

Zudem werden Sie auf die Praxis durch ausbildungsbegleitende Supervision (auch noch zusätzlich möglich) und Peergroup-Arbeit sowie Intervision vorbereitet.

 

Zielgruppen

Die Ausbildung richtet sich an bereits ausgebildete Mediator*innen, die sich für das Gebiet der Familienmediation qualifizieren und auf diesen Tätigkeitsbereich spezialisieren möchten. 

 

Leitung

Sosan Azad

  • Geschäftsführerin von Streit Entknoten
  • Diplom-Sozialpädagogin
  • Lizenzierte Mediatorin und Ausbilderin BM®
  • Zertifizierte Mediatorin nach dem Mediationsgesetz
  • Supervisorin / Coach Organisationsentwicklung (DGSv)
  • Akkreditierte Team Management
  • System®-Trainerin
  • Trainerin für Interkulturelle Kompetenz
  • Systemische Familientherapeutin

Sybille Kieseletter

  • Diplom-Psychologin
  • approbierte Psychotherapeutin
  • Mediatorin (BAFM)
  • Supervisorin und Trainerin
  • Mitbegründerin des Vereins MiKK (Internationales Mediationszentrum für Familienkonflikte und Kindesentführung)
  • Konzeptentwicklerin und Lead Trainerin verschiedener EU-Mediationsprojekte
  • als Psychotherapeutin in eigener Praxis für Psychoanalyse und TfP sowie für Trennungs- und Scheidungsbegleitung tätig


Christoph C. Paul

  • Rechtsanwalt und Notar a.D.
  • Mediator (BAFM)
  • Schirmherr des Vereins MiKK e.V. (Internationales Mediationszentrum für Familienkonflikte und Kindesentführung)
  • Mediator in eigener Praxis in den Bereichen Familie, Erbe und bei gesellschaftsrechtlichen Konflikten
  • Mediationstrainer bei FairStreiten sowie Trainer für Cross-Border Family Mediation
  • Imker

 

Termine und Seminarzeiten 2023
1. Modul: 18.-19.02.2023
2. Modul: 11.-12.03.2023
3. Modul: 22.-23.04.2023
4. Modul: 13.-14.05.2023

Samstag und Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr

Supervision
Freitag, 10.03.2023 von 11:00 bis 19:30 Uhr
Freitag, 21.04.2023 von 11:00 bis 19:30 Uhr

 

Kosten
1.850 EUR, die Weiterbildung ist von der Mehrwertsteuer befreit.23 von 11:00 bis 19:30 

Die Aufbauausbildung ist so konzipiert, dass sie als Fortbildung gem. § 15 FAO für Fachanwält*innen für Familienrecht von den Rechtsanwaltskammern anerkannt werden kann. Sie kann außerdem als Fortbildung durch die Psychotherapeutenkammer Berlin anerkannt werden.
Auch geeignet als Fortbildung nach § 5 MediationsG. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich nach den Richtlini- en der Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation (BAFM) als Mediator*in lizenzieren zu lassen
Die Fortbildung kann als Aufbaumodul der Mediationsausbildung angerechnet werden.

 

Veranstaltungsort
Berlin, in Präsenz

 

Information und Anmeldung
Weitere Informationen erhalten Sie hier >> Infoflyer

Gerne stehen wir für ein kostenloses Beratungsgespräch (in Präsenz oder Online) zur Verfügung. Im Rahmen unserer Infoabende können Sie sich persönlich über die Ausbildung informieren.
Anmeldung zur Fortbildung bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder hier >> Anmeldung


 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.