Fortbildungen in Mediation (Infoflyer)

Grafik Grafik
 Ausbildung von
Konfliktlotsen
Aufstellungen in der
Mediation

 Mediation im interkulturellen
Kontext


Supervision als reflexives Beratungsformat für Teams und Gruppen

 

Welche Kompetenzen brauchen Supervisoren in der Arbeit mit Teams und Gruppen? Ihre Arbeit ist geprägt von einem klaren Respekt vor Menschen, Rollen und Funktionen. Sie arbeiten mit dem systemischen Ansatz, indem sie:

  • alle Systembeteiligten mit einbeziehen und strukturellen Rahmenbedingungen beachten
  • die Ressourcen der Menschen und Strukturen berücksichtigen
  • die Geschichte und Tradition der Institution wahren
  • innovativ Klärungsprozess begleiten

Sie berücksichtigen in Konfliktsituationen die Interessen aller Beteiligten. Die Arbeit ist:
Ressourcenorientiert: Die Kunden erkennen ihre Stärken und wie sie diese gezielt einsetzen
Prozessorientiert: Die Kundeninteressen werden fortlaufend in Planung und Umsetzung einbezogen.
Methodensicher: Sie verfügen über Methoden und Moderationstechniken in der Supervision

 

Schwerpunkte:

  • Vertiefung der Methoden
  • verschiedene methodische Ausrichtung der Supervision
  • Verlauf der Supervision
  • Konfliktklärung in der Supervision
  • Arbeit mit Führungskräften in der Supervision
  • Auftragsklärung
  • Reflexion der eigenen Kompetenzen
  • Verabschiedung aus der Supervision

 

 

Kosten: 420,00 EUR (von USt. befreit)

 

Seminarzeiten:

27.05.2019 von 10:00 bis 19:00 Uhr
28.05.2019 von 09:00 bis 18:00 Uhr

 

 

Leitung

Sosan Azad

 

Ort

Institut für Kommunikation und Mediation Dr. Barth IKOME
Hohe Str. 11
D-04107 Leipzig
Per Fax: (0341) 22 541 351

Weiter Details und zur Anmeldung: >> hier