Ausbildung zum Schulmediator (m/w)

Ausbildungsort: Leipzig

Für Lehrer, Berufsschullehrer, Pädagogen, Erziehungswissenschaftler, Berater, Psychotherapeuten, Psychologen, Schulsozialarbeiter, Sozialpädagogen in der Kinder- und Jugendhilfe, Mediatoren, Trainer und Coaches

In der Schulmediationsausbildung erwerben Sie Kenntnisse und Fähigkeiten, Mediation und mediative Elemente in Ihrem pädagogischen Arbeitsalltag einzusetzen.
Sie lernen, Konflikte im pädagogischen Alltag frühzeitig zu erkennen und auf diese professionell sowie konstruktiv zu reagieren. Im Rahmen der Ausbildung lernen Sie des Weiteren, wie Sie ein passendes Konfliktmanagementsystem in den jeweiligen Strukturen Ihrer Schule oder Organisation implementieren.

Sie haben die Möglichkeit, nach der Zertifizierung Ihre Mediationskompetenzen im Rahmen der Jahresausbildung zu erweitern und Kenntnisse in den Kontexten Paar und Familie, Organisationen und Interkulturelles zu erwerben.

 

Schwerpunkte der Ausbildungsmodule

Modul 1: Konfliktlotsen und Ausbildung von Schülermediatoren

  • Ausbildung von Schülermediatoren
  • Auswahl geeigneter Schüler, Kinder und Jugendlicher für Peermediationsprogramme
  • Bewerbungsverfahren im Kontext Schule, Bildung und Erziehung
  • Lernziele und -inhalte der Peermediationsausbildung
  • Methoden und Übungen im Rahmen der Ausbildung
  • Chancen und Grenzen der Mediation im pädagogischen Bereich
  • Implementierung von Mediation im pädagogischen Bereich

 

Modul 2: Mediation/ Konfliktmoderation in Gruppen und Klassen

  • Klassenmediation
  • Moderation von Elternabenden
  • Mediation zwischen Eltern und Lehrern
  • Mediation zwischen Lehrern und Schülern
  • Eskalation und Deeskalation
  • Methoden und Techniken für Gruppen und Klassenmediation
  • Abgrenzung von Konflikt und Mobbing

 

Modul 3: Interkulturelle Mediation im Kontext Bildung und Erziehung (Schule)

  • Interkulturelle Konfliktbearbeitung
  • Konfliktcoaching mit Eltern mit Migrationshintergrund
  • Umgang mit unterschiedlichen Werten und Normen
  • Arbeit mit Sprachmittler
  • Rollenverständnisse von Männern und Frauen
  • Typische Missverständnisse im interkulturellen Kontext
  • Unterschiede im Hierarchieverständnis

 

 

Kosten

Die Kosten für die Ausbildung betragen 870,00 EUR. (diese Fortbildung ist von der USt. bereit)
Die Ausbildunggebühren können in Raten gezahlt werden.

Die Ausbildung ist als Bildungsurlaub anerkannt. Die Bildungsprämie kann für diese Ausbildung genutzt werden.

 

Ausbildungsleitung:

Sosan Azad

 

Information und Beratung

Wir beraten Sie gerne zu unseren Weiterbildungsangeboten und nehmen Ihre Anmeldung entgegen. Darüber hinaus können Sie sich auch auf unseren Infoabenden über das Angebot informieren: Kontakt

 

Ausbildungsdauer:

Die Ausbildung umfasst 3 Seminartermine. Diese können auch einzeln gebucht werden.

 

Ausbildungstermine 2019

Modul 1:
Freitag, den 10. Mai 2019 von 10:00 - 17:00 Uhr 
Samstag, den 11. Mai 2019 von 09:00 - 16:00 Uhr

Modul 2:
Mittwoch, den 05. Juni 2019 von 10:00 - 17:00 Uhr 
Donnerstag, den 06. Juni 2019 von 09:00 - 16:00 Uhr 

Modul 3:
Mittwoch, den 03. Juli 2019 von 10:00 - 17:00 Uhr 
Donnerstag, den 04. Juli 2019 von 09:00 - 16:00 Uhr 

 

Veranstaltungsort
Institut für Kommunikation und Mediation Dr. Barth IKOME 
Hohe Str. 11
D-04107 Leipzig

 

Information und Anmeldung
Weitere Informationen erhalten Sie hier >> Infoflyer und Anmeldeformular