Ausbildung zum Schulmediator (m/w)

Ausbildungsort: Leipzig

Für Lehrer, Berufsschullehrer, Pädagogen, Erziehungswissenschaftler, Berater, Psychotherapeuten, Psychologen, Schulsozialarbeiter, Sozialpädagogen in der Kinder- und Jugendhilfe, Mediatoren, Trainer und Coaches

In der Schulmediationsausbildung erwerben Sie Kenntnisse und Fähigkeiten, Mediation und mediative Elemente in Ihrem pädagogischen Arbeitsalltag einzusetzen.
Sie lernen, Konflikte im pädagogischen Alltag frühzeitig zu erkennen und auf diese professionell sowie konstruktiv zu reagieren. In dieser Fortbildung lernen Sie, professionell mit der Methode der Mediation im Bereich Bildung und Erziehung zu arbeiten. Sie erfahren, welche Rahmenbedingungen bei der Implementierung von Mediation im Kontext Schule, Bildung und Erziehung zu beachten sind. Darüber hinaus lernen Sie, mit welchen Methoden und Übungen Schüler, Kinder und Jugendliche erfolgreich in eine Mediation eingebunden werden und auf welchen Wegen sei auch weiterführend ausgebildet werden können (Konfliktlotsenprogramm):

Sie haben die Möglichkeit, nach der Zertifizierung Ihre Mediationskompetenzen im Rahmen der Jahresausbildung zu erweitern und Kenntnisse in den Kontexten Paar und Familie, Organisationen und Interkulturelles zu erwerben.

 

Schwerpunkte der Ausbildungsmodule

Modul 1: Grundlagen der Mediation - Besonderheiten der Mediation in Schule, Kinder- und Jugendarbeit

  • Phasenmodell der Mediation
  • Rolle und Haltung des Mediators
  • Chancen und Grenzen der Mediation im pädagogischen Bereich
  • Konfliktanalyse und Konflikttheorien
  • eigenes Konfliktverständnis
  • Handwerkzeug der Mediation 1
    Aktives Zuhören, Zusammenfassen, Fragetechniken

 

Modul 2: Mediationskompetenzen - Mediation in Gruppen und Klassen

  • Feedback als Technik
  • Einsatz von Mediationskompetenzen in Gesprächen mit Schülern
  • Handwerkzeug der Mediation 2: Spiegeln/ Paraphrasieren, Aussagen umformulieren, Fragetechnik
  • Mediation zwischen Lehrern und Schülern
  • Methoden und Techniken für Gruppen und Klassenmediation

 

Modul 3: Ausbildung von Konfliktlotsen

  • Implementierung von Mediation im pädagogischen Alltag
  • Abgrenzung der Mediation von anderen Streitbeilegungsverfahren
  • Abgrenzung Konflikt und Mobbing
  • Deeskalationsmethoden
  • Moderation von Elternabenden
  • Mediation zwischen Eltern und Lehrern
  • Umgang mit Konflikten in Elterngesprächen
  • Ausbildung von Konfliktlotsen

 

 Kosten

Die Kosten für die Ausbildung betragen 870,00 EUR. (diese Fortbildung ist von der USt. bereit)
Die Ausbildungsgebühren können in Raten gezahlt werden.

Die Ausbildung ist als Bildungsurlaub anerkannt. Die Bildungsprämie kann für diese Ausbildung genutzt werden.

 

Ausbildungsleitung:

Sosan Azad

 

Information und Beratung

Wir beraten Sie gerne zu unseren Weiterbildungsangeboten und nehmen Ihre Anmeldung entgegen. Darüber hinaus können Sie sich auch auf unseren Infoabenden über das Angebot informieren: Kontakt

 

Ausbildungsdauer:

Die Ausbildung umfasst 3 Seminartermine. Diese können auch einzeln gebucht werden.

 

Ausbildungstermine 2019/ 2020

Modul 1: (320,00 EUR)
Montag, den 09. Dezember 2019 von 10:00 - 17:00 Uhr 
Dienstag, den 10. Dezember 2019 von 09:00 - 16:00 Uhr

Modul 2: (320,00 EUR)
Montag, den 27. Januar 2020 von 10:00 - 17:00 Uhr 
Dienstag, den 28. Januar 2020 von 09:00 - 16:00 Uhr 

Modul 3: (320,00 EUR)
Montag, den 17. Februar 2020 von 10:00 - 17:00 Uhr 
Dienstag, den 18. Februar 2020 von 09:00 - 16:00 Uhr 

 

Veranstaltungsort
Institut für Kommunikation und Mediation Dr. Barth IKOME 
Hohe Str. 11
D-04107 Leipzig

 

Information und Anmeldung
Weitere Informationen erhalten Sie hier >> Infoflyer und Anmeldeformular