Fortbildung in Schulmediation (Leipzig)

Schwerpunkt: Konfliktlotsen und Ausbildung von Schülermediatoren

Ausbildungsort: Leipzig

Die Fortbildung richtet sich an Mediatoren, Lehrer und pädagogische Fachkräfte, die ihre Kenntnisse in den Bereichen Schule sowie Kinder- und Jugendarbeit anwenden wollen und eigene Konfliktlotsen ausbilden möchten.

In diesem Seminar lernen Siem mit welchen Methoden und Übungen Schüler, Kinder und Jugendliche erfolgreich in eine Mediation eingebunden werden und auf welchen Wegen sie auch weiterführend ausgebildet werden können (Konfliktlotsenprogramme). Als Teilnehmer lernen Sie das Bewerbungsverfahren sowie die Lernziele und -inhalte einer Peermediationsausbildung kennen.

 

Inhalte: Konfliktlotsen und Ausbildung von Schülermediatoren

  • Ausbildung von Schülermediatoren
  • Auswahl geeigneter Schüler, Kinder und Jugendlicher für Peermediationsprogramme
  • Bewerbungsverfahren im Kontext Schule, Bildung und Erziehung
  • Lernziele und -inhalte der Peermediationsausbildung
  • Methoden und Übungen im Rahmen der Ausbildung
  • Chancen und Grenzen der Mediation im pädagogischen Bereich
  • Implementierung von Mediation im pädagogischen Alltag

Der Workshop ist als Fortbildungsveranstaltung für zertifizierte Mediatoren nach Ausbildungsabschluss anerkannt.

 

Leitung
Sosan Azad

 

Termin 2018
Freitag, den 10. Mai 2019, 10:00 - 17:00 Uhr
Samstag, den 11. Mai 2019 von 09:00 - 16:00 Uhr

 

Kosten:
Die Kosten für die Teilnahme betragen: 320,00 EUR (dieses Seminar ist USt.-befreit)

 

Veranstaltungsort
Institut für Kommunikation und Mediation Dr. Barth IKOME
Hohe Str. 11
D-04107 Leipzig

 

Information und Anmeldung
Weitere Informationen erhalten Sie hier >> Infoflyer und Anmeldeformular