Schulmediation und Ausbildung von Konfliktlotsen

Ausbildungsort: Berlin

Die Fortbildung richtet sich an Mediatoren, Lehrer und pädagogische Fachkräfte, die ihre Kenntnisse in den Bereichen Schule sowie Kinder- und Jugendarbeit anwenden wollen und eigene Konfliktlotsen ausbilden möchten.

In dieser Fortbildung lernen Sie, professionell mit der Methode der Mediation im Bereich Bildung und Erziehung zu arbeiten. Sie erfahren, welche Rahmenbedingungen bei der Implementierung von Mediation im Kontext Schule, Bildung und Erziehung zu beachten sind. Darüber hinaus lernen Sie, mit welchen Methoden und Übungen Schüler, Kinder und Jugendliche erfolgreich in eine Mediation eingebunden werden und auf welchen Wegen sie auch weiterführend ausgebildet werden können (Konfliktlotsenprogramme).

 

Inhaltliche Schwerpunkte: Teil 1

Besonderheiten der Mediation im Kontext Schule

  • Moderation von Elternabenden
  • Mediation zwischen Eltern und Lehrern
  • Mediation zwischen Lehrern und Schülern
  • Umgang mit Konflikten in Elterngesprächen
  • Kreative Methoden und Techniken für Gruppen und Klasse


Inhaltliche Schwerpunkte: Teil 2

Ausbildung von Konfliktlotsen

  • Auswahl geeigneter Schüler, Kinder und Jugendlicher für Peermediationsprogramme
  • Bewerbungsverfahren im Kontext Schule, Bildung und Erziehung
  • Lernziele und -inhalte der Peermediationsausbildung
  • Methoden und Übungen im Rahmen der Ausbildung

Die Teilnehmer erhalten das Ausbildungsmanual für Peermediation von StreitEntknoten.

 

Leitung
Sosan Azad

 

Termin 2020
neue Termine kommen in Kürze

 

Kosten:
Die Kosten für die Teilnahme betragen: 390,- EUR
Absolventen von StreitEntknoten zahlen eine ermäßigte Gebühr von 290,- EUR.
Die Ausbildung ist als Bildungsurlaub (gemäß §11 BiUrlG) anerkannt. Die Bildungsprämie kann für diese Ausbildung genutzt werden.