Konflikt-Kultur am 24. Mai 2024

Bundesverband Steinbeis Mediation • Supervision • Coaching (BvS)

Veranstaltungsreihe Konflikt-Kultur in Leipzig

 

Herzliche Einladung an alle Interessierte zum nächsten Vortragsabend der Veranstaltungsreihe Konflikt-Kultur

 

„Medien und Konflikte – lösungsorientiert berichten“

 

Vortrag und Diskussion mit Sigrun Rottmann (Institut für Journalistik der TU Dortmund), Wolfgang Brinkschulte (Kommunikations- und Medienberater), Prof. Dr. Gernot Barth (Konfliktforscher)

 

Ort: Steinbeis-Hochschule, Akademie für Mediation, Soziales und Recht
Hohe Straße 11 | 04107 Leipzig.

 

Die öffentliche Veranstaltungsreihe Konflikt-Kultur regt an, sich mit der Bearbeitung von Konflikten in den verschiedensten Bereichen zu beschäftigen und auch einmal über den Tellerrand hinauszublicken.

Konflikte haben für Medien einen hohen Nachrichtenwert. Medien berichten regelmäßig über Konflikte, strukturieren Informationen und Meinungen zu Konflikten und beeinflussen, ob und wie die Öffentlichkeit Konflikte wahrnimmt. In der Vortragsveranstaltung mit anschließender Diskussion wird vorgestellt, wie Medien zu einer lösungs- statt problemorientierten Berichterstattung angeregt werden können, die Konflikte nicht eskalieren, sondern deeskalieren lässt. Grundlage dafür bildet der Ansatz des konfliktsensitiven Journalismus.

Freuen Sie sich auf Input und Diskussion mit Sigrun Rottmann (Dozentin für konfliktsensitiven Journalismus am Institut für Journalistik der TU Dortmund), Wolfgang Brinkschulte (Kommunikations- und Medienberater, Vorsitzender des „Mitteldeutschen Presseclubs zu Leipzig e.V.“, vormals leitender Redakteur ARD/MDR, Leipzig ) und Prof. Dr. Gernot Barth (Professur für Konfliktmanagement und Mediation, Leiter IKOME | Steinbeis Mediation, Leipzig).

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der Vortragsveranstaltung am 24. Mai 2024! Die Veranstaltung ist kostenfrei; gern können Sie diese in Ihren Netzwerken weiterempfehlen.

Für die Planung bitten wir um Teilnahmebestätigung bis zum 22. Mai 2024
mit kurzer E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.