Fortbildungen in Mediation (Infoflyer)

Grafik Grafik Grafik
 Fortbildung in
Schulmediation

Aufstellungen und Psychodrama in der
Mediation, Beratung und Coaching

Mediation im
interkulturellen Kontext

 

Fortbildungen in Mediation


Mediation im interkulturellen Kontext

Seminar: 09.12.2022 - 11.12.2022

Eine interkulturell sensible Arbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen basiert insbesondere auf einer wertebewussten Haltung.

Interkulturelle Kommunikationsmethoden und Konfliktlösungsstrategien sind weitere wichtige Elemente. Hierbei ist unter dem systemischen Ansatz zu beachten, welche Rolle und welchen Auftrag Sie als Fachkraft jeweils innehaben und welche Möglichkeiten und Grenzen hierin begründet sind.

Mediation wird mit Erfolg in interkulturellen Konflikten eingesetzt. Gehören die Konfliktparteien unterschiedlichen Nationalkulturen an,  fließen die kulturellen Charakteristika als eine wichtige Komponente in den Vermittlungsprozess ein. Von der Falleingangsphase bis zur Vereinbarung bietet Mediation im interkulturellen Kontext Synergiepotentiale in der Konfliktlösung.

Gleichzeitig stellt dieser Kontext an die Mediatoren besondere Herausforderungen, da sich die Konfliktparteien in der Regel in ihrem Konfliktverhalten, im Kommunikationsstil und ihren Erwartungen an die Rolle und Haltung des Mediators unterscheiden.


Aufstellungen und Psychodrama in der Mediation, Supervision und Coaching

Seminar: 24.01.2023 - 26.01.2023

In der Bearbeitung von Konflikten werden wir mit den unterschiedlichsten Perspektiven und Realitätskonstrukten der Konfliktparteien konfrontiert. Was können wir tun, um diese meist gegensätzlichen und verhärteten Sichtweisen für das Individuum
selbst und für die anderen Konfliktparteien sichtbar zu machen und damit alle Beteiligten für den Lösungsprozess zu öffnen?

Im Workshop werden zentralen Techniken aus dem Psychodrama und aus der Aufstellungsarbeit vorgestellt


Familienmediation

Aufbauausbildung: 18.02.2023-14.05.2023


Im Aufbaukurs Familienmediation (80 Stunden) können Sie bereits erworbenes Wissen und erlernte mediative Fähigkeiten vertiefen und sich zum*zur Familienmediator*in spezialisieren lassen. Die hier vermittelten Inhalte und Grundlagen qualifizieren Sie, insbesondere in Familienkonflikten rund um das Thema Trennung und Scheidung tätig zu werden. 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.